News

Zwei Räder und heiss laufende Pedale

sercon und achermann bike to work
qr rechnung news

Challenge accepted ... im Team achermann und SERCON

  • Total 6 Teams
  • 2 davon in Männedorf (ZH)
  • 4 am Standort Kriens (LU)
  • alles in allem 24 Teilnehmende
  • die vor Motivation & Freude strotzen
  • und fleissig in die Pedale treten

Mit dem Start in den Monat Mai sind ab sofort wieder mehr Velofahrer/innen auf den Strassen anzutreffen als sonst. Grund hierfür ist die auch in diesem Jahr auf grosses Interesse gestossene Aktion «BIKE TO WORK» seitens Pro Velo Schweiz. Diesbezüglich teilten die Verantwortlichen mit, dass insgesamt über 50‘000 Teilnehmende erwartet werden, die in den Monaten Mai und/oder Juni ihren Arbeitsweg, und dazu gehören auch die Kilometer im Home-Office, auf zwei Rädern zurücklegen. So auch das Team achermann/SERCON, welches sich standortübergreifend aufgestellt hat und sowohl in der Zentralschweiz als auch im Raum Zürich mit insgesamt 6 Teams kräftig in die Pedale tritt.

Im Mittelpunkt der Aktion stehen Teamspirit, Fitness und ein nachhaltiges Mobilitätsverhalten. Wobei die Challenge auch in diesem Jahr im Voraus bei den Teilnehmenden einen gewissen Wettkampfgeist weckte. Umso erfreulicher, dass es nun endlich los geht und jeder Kilometer zählt.

Bis bald auf den Strassen von Zürich.

In diesem Sinne wünschen wir unseren Teams sowie allen Teilnehmenden der Aktion viel Vergnügen und allzeit gute Fahrt.

Ready … Steady … Bike!

 

 

Cooles Design! Zwei Dienstfahrzeuge bekennen Farbe

sercon stellt um auf qr-codee
qr rechnung news
Unsere Elektrofahrzeuge im neuen Look

Im Zuge der gebündelten ICT-Kräfte sowie des dazugehörigen Auftritts der beiden Schwesterfirmen achermann ict-services ag und SERCON AG, haben wir zwei unserer Dienstfahrzeuge in neuem Glanz erstrahlen lassen. Mit dem frischen Look sind wir überzeugt, dass wir dem oftmals tristen Verkehrsalltag etwas neuen Schwung verleihen können.

Zwei Fahrzeuge auf diese Weise neu einzukleiden ist gar nicht mal so einfach. Dabei wurde fleissig geschnitten, geföhnt und geklebt, bis jede Folie passgenau angebracht wurde. Ein grosses Dankeschön richten wir diesbezüglich an das Team der PeGe Werbetechnik AG, welche erst kürzlich am Standort Stäfa (Zürich) unser Vorhaben realisierten. Wir sind begeistert und hoffen es gefällt Ihnen ebenso.

In diesem Sinne allzeit gute Fahrt und bis bald auf den Strassen von Zürich…

 

 

Wir stellen um: QR-Rechnung ersetzt Einzahlungsschein

sercon stellt um auf qr-codee
qr rechnung news
Der Schweizer QR Code, welcher alle relevanten Informationen für eine bequeme, automatische und effiziente Zahlung beinhaltet.

Der Startschuss zur Harmonisierung sowie Digitalisierung des nationalen Zahlungsverkehrs ist per Mitte 2020 erfolgt. In diesem Zusammenhang haben auch wir, pünktlich auf das neue Jahr, die nötigen Vorkehrungen getroffen, um unseren Kunden das Bezahlen von Rechnungen zukunftsbedingt zu erleichtern. Was die neue Rechnung per QR-Code für ein Ziel verfolgt und welche Vorteile sich dadurch im privaten sowie auch geschäftlichen Umfeld ergeben, fassen wir nachfolgend kurz zusammen.

Die Schweizer QR-Rechnung – das Resultat einer vielversprechenden Optimierung im nationalen Zahlungsverkehr, welche im Allgemeinen das Ziel verfolgt, die altbekannten orangen sowie roten Einzahlungsscheine zu ersetzen. Dabei soll die neue Verrechnungsart per QR-Code dem Rechnungsempfänger nicht nur die Ausführung im digitalen Bereich erleichtern, auch das Schaffen von zukunftsfähigen Standards im nationalen sowie internationalen Zahlungsverkehr spielen bei der Etablierung des neuen Rechnungsformates eine wichtige Rolle.

Dabei gliedert sich der QR-Code in zwei Teile. Und zwar einem Zahlteil sowie Empfangsteil. Auf diese Weise wird dem Rechnungsempfänger maximale Transparenz geboten, um die Rechnungsdetails sowie möglich Fehler auch weiterhin sofort zu erkennen.

Zusammenfassend verspricht die neue Schweizer QR-Rechnung für die Zukunft einiges. Dazu gehört unter anderem das Optimieren von internen Prozessen, welche es fortan erlauben, Zahlungen noch leichter und schneller auszuführen.

achermann ict-services ag und SERCON AG bündeln ihre ICT-Kräfte

web geiserag

Die Quartell Group GmbH, zu der auch der Luzerner IT-Dienstleister achermann ict-services ag gehört, übernimmt per 1. Oktober 2020 sämtliche Aktien der SERCON AG. Der Verwaltungsrat der SERCON wird neu statuiert und die künftige Geschäftsführung an den Inhaber der achermann ict-services ag, Gregor R. Naef übergeben. Durch die enge Zusammenarbeit der beiden Unternehmen stärkt die Gruppe ihre Stellung im ICT-Markt und baut zusätzlich die Marktpräsenz in Zürich aus.

 

SERCON mit Standort in Männedorf ZH und die achermann ict-services mit ihrem Hauptsitz in Kriens LU, gehen per 1. Oktober 2020 gemeinsame Wege. Dank der zukünftig engen Zusammenarbeit der neuen Schwesterfirmen unter dem Dach der Quartell Group können wertvolle Synergieeffekte genutzt werden und die Kunden von zusätzlichen ICT-und Sourcing-Services profitieren. Beide Firmen agieren unter der Geschäftsführung von Gregor R. Naef. Das neue Management Team der Gruppe setzt sich zusätzlich aus Sven Stillhardt (Leiter Projektmanagement & Business Development), Nicola Lardieri (Leiter Gesamt-ICT), Rolf Borkowetz (Leiter Verkauf & Marketing), Peter Ammann (Leiter Marktregion Zürich) und Bernhard Würsten (Leiter Consulting & Collaboration) zusammen. Bernhard Würsten, bisheriger Inhaber und Geschäftsleiter von SERCON AG, bleibt somit der Gruppe als Kadermitglied und Kundenberater erhalten.

Bernhard Würsten, SERCON: “Die immer komplexer werdenden Anforderungen als ICT-Anbieter haben uns zu einem Zusammenschluss mit achermann bewogen. Mit der neuen Organisation entsteht ein hochprofessioneller ICT-Dienstleister in der Deutschschweiz, der optimistisch in die Zukunft blicken kann.“ Tatsächlich ergänzen sich die Kompetenzen der beiden Unternehmen optimal, was einen entscheidenden Mehrwert für Mitarbeitende und Kunden verspricht. „Die neue Partnerschaft ist eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten. Für achermann bedeutet der Schritt eine wichtige strategische Weiterentwicklung der Geschäftstätigkeit mit regionalen Fokus auf den Markt Zürich. Die gebündelten Dienstleistungs-Kompetenzen und das vereinte Know-how werden für alle Kunden spürbar sein. Auch die Mitarbeitenden profitieren von neuen Entwicklungsmöglichkeiten in einer grösseren überregionalen Organisation.“ ergänzt Gregor R. Naef, neuer Inhaber und Geschäftsführer der beiden Unternehmen.

Die Quartell Group ist überzeugt, dass sie mit diesem Schritt optimal aufgestellt ist, um die Herausforderungen in einem dynamischen ICT-Markt erfolgreich zu meistern. So bleiben achermann ict-services und SERCON für Kundinnen und Kunden, Mitarbeitende, Hersteller und Lieferanten die kompetenten und erfahrenen IT-Partner, welche sie bereits in der Vergangenheit waren.

 

web geiserag

Gregor R. Naef (l.), neuer Inhaber und Geschäftsführer beider Unternehmen mit Bernhard Würsten, bisheriger Inhaber und Geschäftsleiter der SERCON AG

 

SERCON AG
Dorfgasse 43
CH-8708 Männedorf
Lageplan

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
T +41 44 921 80 80
Newsletter abonnieren